Lohsa

Als sich Federico Carletti, der Besitzer des Weingutes Poliziano in Montepulciano, im Januar 1998 entschloss, in der Gemeinde Magliano ein kleines Rebgut zu kaufen, wusste er genau, was er tat. Erstens ist die Parzelle zwar nur 4 Hektaren gross, dafür aber eine der besten der Gegend und zweitens glaubte er damals wie heute fest an die Zukunft eines Morellino di Scansano von herausragender Qualität. Die Bodenbeschaffenheit seines Rebberges weist viel Mergel, Sandstein und andere eisenhaltige Mikroelemente auf, ausserdem erweist sich die Erde als äusserst karg. Gerade solche Umstände sind jedoch ideale Voraussetzungen für einen grossen Wein. Als 1998 der erste Morellino unter der Aufsicht von Carletti gekeltert wurde, liessen die sofort erzielten Erfolge den Produzenten voller Zuversicht in die Zukunft blicken. Aus diesem Grunde wurden 1999 zehn weitere Hektaren bepflanzt, deren Erzeugnisse genauso vielversprechend ausgefallen sind und somit auch in Zukunft eine solide, auf hohem Niveau stehende Produktion in Aussicht stellen.

16,50 CHF

pro Flasche

16,50 CHF

pro Flasche

- +
Karton à 6 Fl.
117,00 CHF
  • Sangiovese
  • 75 cl
Für den Lohsa werden 90% Sangiovese und 10% Ciliegiolo verwendet. Nach sorgfältiger Lese erfolgt die Gärung in Inox-Tanks bei einer kontrollierten Temperatur von höchstens 30°C und dauert ca. 10 bis 12 Tage.
weiterlesen