Colosi

Bereits seit drei Generationen befasst sich die Familie Colosi mit dem Weinbau und der Weinproduktion. Der Sitz der Kellerei befindet sich in Messina und wird durch den Önologen Piero Colosi geführt. Tatkräftig unterstützt ihn sein Vater Pietro Colosi, der vor allem für die Kellertechnik, die Weinbereitung, den Verfeinerungsprozess und die Abfüllung zuständig ist.

Die Weine vom «Festland Siziliens» werden bereits während der Ernte rigoros vorselektioniert und der ganze Produktionszyklus wird von Piero Colosi überwacht. Seit 1987 besitzt Colosi auf Salina, einer liparischen Insel, eigene Rebberge. Das Weingut hat eine Grösse von sieben Hektaren, wovon sich deren fünf in Gramignazzi, der Gemeinde Malfa zugehörig, befinden. Diese Zone, die sich durch vulkanisches Gestein auszeichnet, bringt die besten Weine des eolianischen Archipels hervor. Die Rebberge sind während der ganzen Vegetationszeit einem ständigen, starken Wind ausgesetzt. Es wird bewusst die Methode des Erziehungssystems «Guyot» angewendet und die Reben werden auf einige wenige Knospen zurückgeschnitten, damit die Trauben die trockene Sommerzeit gut überstehen. Das Paradepferd von Colosi ist der berühmte «Malvasia delle Lipari». Piero Colosi hat es geschafft, sich heute als der führende Produzent des Malvasia delle Lipari rühmen zu dürfen. Seine grossen Verdienste um den Wein werden im Weinführer «Gambero Rosso» speziell erwähnt. Die Cantina Colosi gehört zu den Weinhäusern auf Sizilien, die in Zukunft sicherlich noch viel mehr von sich reden machen.